Archiv des Jahres 2002


sabnews macht eine Pause

Freitag, 1. November, 2002

Diese Site wurde nun vom Netz genommen, für die EpGuides schaut bitte auf felicity.fanhost.de, roswell.fanhost.de sowie freaksandgeeks.fanhost.de

Update des Felicity Episodenguides

Sonntag, 6. Oktober, 2002

Seit heute sind nun Beschreibungen aller Felicity-Episoden (inklusive der vierten und letzten Staffel) in deutsch verfügbar. Musik- und Darstellerinformationen sind zwar noch nicht durchgängig eingetragen, aber dafür gibt es nun endlich die Antwort auf die scheinbar wichtigste Frage aller Fans: Für wen hat sich Felicity am Ende der Serie entschieden? Die Antwort findet ihr im Episodenguide… 🙂

Zu finden auf: felicity.sabweb.net

"Once and Again": Staffel 1 auf DVD

Donnerstag, 25. Juli, 2002

Nach all den Monaten mit schlechten Nachrichten nochmal wenigstens eine halbwegs gute Meldung:

Es ist offiziell: Die erste Staffel von „Once & Again“ erscheint auf DVD!

Variety bestätigte die Gerüchte, die bereits seit einigen Wochen im Internet umhergeistern. Demnach werden die ersten Staffeln von „Felicity“, „Once and Again“ sowie die komplette Serie „Sports Night“ am 5. November in den USA auf DVD erscheinen.

Die 3-4 DVDs eines BoxSets werden ausser den Episoden keinerlei Extras enhalten. Vermutlich werden die DVDs den Region Code 1 tragen, also nur auf in den USA gekauften Playern abspielbar sein, aber das ist wohl noch nicht definitiv. Ob weitere Staffeln veröffentlicht werden, steht wohl ebenfalls noch nicht fest.

Die Box Sets werden rund $80 kosten. Inwieweit die Box Sets auch in Deutschland zu beziehen sind, ist noch nicht klar, aber über den US-Händler amazon.com wird man die Produkte mit Sicherheit bestellen können – man muss halt die Versandkosten nach Europa in Kauf nehmen. Hoffen wir, dass der Wechselkurs des Euro bis November so günstig bleibt 😉

Felicity auf DVD!

Donnerstag, 18. Juli, 2002

Staffel 1

Seit gestern ist es offiziell: Die erste Staffel von „Felicity“ erscheint auf DVD!

Variety bestätigte die Gerüchte, die bereits seit einigen Wochen im Internet umhergeistern. Demnach werden die ersten Staffeln von „Felicity“, „Once and Again“ sowie „Sports Night“ am 5. November in den USA auf DVD erscheinen.

Die Box Sets werden rund $80 kosten. Inwieweit die Box Sets auch in Deutschland zu beziehen sind, ist noch nicht klar, aber über den US-Händler amazon.com wird man die Produkte mit Sicherheit bestellen können – man muss halt die Versandkosten nach Europa in Kauf nehmen.

Das Ende von "Felicity"

Mittwoch, 22. Mai, 2002

Heute (22. Mai 2002) läuft in den USA die letzte Episode von „Felicity“ als eine Spezial-Doppelfolge. Die Absetzung der Serie nach der vierten Staffel wurde vor einigen Monaten offiziell bekanntgegeben. Grund sind die schwachen Quoten und die „Abwanderung“ von Serien-„Erfinder“ J.J. Abrams zu seiner neuen Show „Alias“, die ihm kaum noch Zeit liess für kreative Arbeit an „Felicity“.

Die Serie litt dadurch in den letzten Episoden zunehmend unter Finanzproblemen, die „Graduation“-Episode im April musste mit recht wenigen Statisten auf dem Disney-Gelände inszeniert werden. Zu dem Zeitpunkt war auch noch nicht einmal klar, ob das WB noch wirklich eine komplette 22-Episoden-Staffel ordert oder ob bereits nach Episode 18 (Graduation) Schluss ist. Daher gibt es im Grunde in der vierten Staffel zwei „Final“-Episoden: Einmal die Graduation-Episode, in der Felicity ihren Uni-Abschluss macht (welches auch ein perfektes Ende der Serie gewesen wäre) und dann noch die wirklich letzte Folge (Episode 22 – Back To the Future), in der Felicity Abschied von ihren Freunden nimmt (mit einem Gastauftritt von Amy Jo Johnson).

Scott Foley (verheiratet mit „Alias“-Star Jennifer Garner) hat in der vierten Staffel bei mehreren Episoden Regie geführt.

Wann die vierte Staffel im deutschen Sprachraum ausgestrahlt wird, steht nachwievor in den Sternen.

Felicity Soundtrack No.2

Dienstag, 21. Mai, 2002

„Senior Year“

Der zweite Soundtrack zur Serie „Felicity“ ist ab sofort in den USA erhältlich. Die CD trägt den Titel „Felicity: Senior Year“ und enthält auch den neuen Theme Song der vierten Staffel.

Die Trackliste:
1. King of Yesterday – Jude
2. Melody of You – Sixpence None The Richer
3. La Cienega Just Smiled – Ryan Adam
4. Far Away – Chantal Kreviazuk
5. Anywhere You Go – Shawn Colvin
6. Here Nor There – Andy Stochansky
7. Tell Yourself – Natalie Merchant
8. Call And Answer – Barenaked Ladies
9. Bend – Shelby Lynne
10. Scratch – Kendall Payne
11. Perfect – Maren Ord
12. Casual Viewin‘ – 54-40
13. New Version of You (Felicity Theme Song) – JJ Abrams & Andrew

Die CD ist bisher nur über amazon.com zu beziehen ($12.99), sollte in den nächsten Monaten aber auch in Deutschland erhältlich sein. Wir werden euch dann hier informieren.

Once & Again offiziell abgesetzt.

Dienstag, 2. April, 2002

Am 28. März 2002 wurde es offiziell: ABC hat in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass die Serie „Once and Again“ nach drei Jahren am 15. April 2002 nach Episode 3-19 eingestellt wird.

Fans aus aller Welt hatten bis zuletzt mit Petitionen und vollseitigen Anzeigen in „Daily Variety“ und „Hollywood Reporter“ versucht, die Show vor der absehbaren Absetzung zu retten. Nach „My So-Called Life“ und „relativity“ scheitert damit erneut eine Bedford Falls Serie viel zu früh an schlechten Quoten.

Hier einige Auszüge aus der offiziellen Pressemitteilung sowie Webartikeln:

„For the past three seasons, we’ve been incredibly proud of the creative work done on `Once and Again,'“ said Ms. Lyne. „The program has passionately devoted fans who deserve a fully realized conclusion to Rick and Lily’s story. And we owe it to Marshall and Ed – and the phenomenal cast they assembled — to give the series a great send off.“

„At this moment we are just proud and honored to have reached and touched as many people as we did over the course of three years,“ executive producer/creator Marshall Herskovitz commented. „We have always judged our efforts on the basis of the passion with which they are received, not by the size of their ratings.“

„We have been particularly moved by the outpouring of support by so many fans in their efforts to save the show,“ executive producer/creator Ed Zwick continued. „And we’re grateful that ABC has given us the chance to create a final episode that does justice to those who have been so loyal to the series.“

The finale is reportedly titled „Chance of a Lifetime.“

http://tv.zap2it.com/news/tvnewsdaily.html?24885
‚Once and Again‘ Runs Out of Second Chances
Thu, Mar 28, 2002 04:16 PM PDT
by Rick Porter
Zap2it.com, TV News

LOS ANGELES (Zap2it.com) – ABC’s „Once and Again“ has one of the most devoted audiences on television. Unfortunately for them, however, their numbers aren’t large enough to keep the show alive.

The network announced Thursday (March 28) that „Once and Again“ would end its three-year run with a series finale Monday, April 15.

Though the show — which stars Sela Ward and Billy Campbell as a couple dealing with the everyday obstacles of their blended family — has been widely praised by critics and earned both Emmy and Golden Globe nominations (Ward has won one of each), it never found a permanent home on ABC’s schedule. The network shuffled it around to seven different timeslots in its three seasons, finally placing it at 10 p.m. Mondays midway through this season.

As a result of the frequent moves, „Once and Again“ had trouble finding an audience beyond its loyal core fans. Ratings for the show have improved somewhat since it moved to Monday from Friday nights, but it still averages only about 6.5 million viewers a week. It’s the lowest-rated drama on ABC’s schedule.

Still, ABC President Susan Lyne says she’s „incredibly proud“ of the show. „The program has passionately devoted fans who deserve a fully realized conclusion to Rick [Campbell] and Lily’s [Ward] story,“ she says.

Creators Ed Zwick and Marshall Herskovitz, whose „My So-Called Life“ and „Relativity“ were cancelled without a true finale, say they’re happy both for „Once and Again’s“ fan support and that ABC is allowing them a chance to give the show a proper sendoff.

„At this moment we are just proud and honored to have reached and touched as many people as we did over the course of three years,“ Herskovitz says. „We have always judged our efforts on the basis of the passion with which they are received, not by the size of their ratings.“

Zwick adds, „We’re grateful that ABC has given us the chance to create a final episode that does justice to those who have been so loyal to the series.“

Freaks and Geeks Episodenguide

Samstag, 16. März, 2002

Meinen „Freaks and Geeks / Voll im Leben, voll daneben“ – Episodenguide gibt’s ab sofort hier : freaksandgeeks.fanhost.de

on hiatus

Samstag, 2. Februar, 2002

So, passend zum Jahres- und Währungswechsel gibt es auch bei sabnews eine
wichtige Änderung: sabnews goes on hiatus. Die Amerikaner bezeichnen damit gerne
Dinge, die für eine längere Pause verschwinden. (Ob sie danach allerdings jemals
wiederkommen, steht auf einem anderen Blatt 🙂 Diverse Serien sind in den letzten
Jahrzehnten im „hiatus“ verschwunden…

Aber dennoch ist nicht alles verloren. Ich beende die Arbeit an sabnews nach fast
3einhalb Jahren vor allem
aus Zeitgründen. Sicherlich habt ihr gemerkt, dass die Updates immer seltener kamen.
Ausserdem komme ich selbst kaum noch dazu, neue Serien (oder neue Staffeln alter Serien)
anzuschauen, geschweige denn Reviews zu schreiben. Und irgendwie macht es auch nicht
mehr soviel Spass wie früher.

Also beende ich das Projekt sabnews in seiner bisherigen Form erstmal und hoffe, dass
ich im Laufe des Jahres irgendwann mal wieder mehr Zeit habe. Mir spukt im Kopf immer
noch die Idee einer öffentlich zugänglichen Seriendatenbank herum (siehe drts²), die bei roswell.fanhost.de und felicity.fanhost.de
verwendeten Mechanismen würde ich gerne weiter ausbauen.

Vielleicht hab ich ja auch irgendwann mal wieder Lust auf einen sabnews-Neustart,
eventuell mit neuem Konzept. Aber das ist noch Zukunftsmusik.

Wenn ihr sonstwie mit mir Kontakt aufnehmen wollt (Bitte keine Anfragen à la „Wann kommt
Serie xyz mal wieder“), dann bin ich nachwievor unter sab@fanhost.de,
erreichbar. Ich lese auch täglich im Fanhost Forum und in
der neuen drts² Newsgroup mit.

Also: sabnews ist zwar on hiatus, aber noch lange nicht cancelled 🙂

In diesem Sinne: Tschö und Danke für die jahrelange Treue…

Last but not least

Montag, 28. Januar, 2002

VOX entrümpelt Ende Februar endlich mal den werktäglichen Vorabend und schickt die
Golden Girls und Cosby aufs Altenteil. Naja, das ist nur halbwahr. Statt „Golden Girls“
wird die (beinahe Spin-Off) „Golden Palace“
aus dem Archiv gekramt. Das ist im Grunde die 8.Staffel der „Golden Girls“.
Statt Cosby kommt um 19:45 „Suddenly Susan“ (ja, die wurde gerade auf RTL im Nachtprogramm
durchgenudelt).
Nash Bridges kommt wieder ab Ende Januar.

„Ed“ kommt nun doch erst mal nicht auf Sat.1, dafür kommen wie bereits angekündigt die
letzten Chicago Hope Episoden (Kabel 1 zeigt
die alten Folgen). Aber nur die sechste Staffel bis Juli, danach kommt Cracker

Frasier wird ab Mitte März durch die 19 Episoden von Lateline
abgelöst.

Pro7: Sex and the City kommt wieder ab Oktober, „League of Gentlemen“ ab Mitte März statt elton.tv. Ich würde momentan nicht viel Geld darauf setzen, dass die sechste
Staffel von „Buffy“ in der Pro7-Primetime 2002 Premiere feiert – „Charmed“ läuft besser.

Friends geht ab Februar vorabends in die sechste Staffel, ob danach auch die siebte kommt (in den USA
läuft derzeit die achte), ist noch nicht klar.

Fazit: Wir nähern uns mit grossen Schritten dem Sommerloch…

FAQs:
– Nein, es ist nicht möglich, die „interessanten“ US-Sender in Deutschland live zu empfangen. Da liegt
nunmal der halbe Planet dazwischen. Der Einwand, es gäbe aber doch massig Satelliten,
die als Relais-Stationen über dem Atlantik dienen könnten ist ja durchaus korrekt (und
die werden ja bei Übertragungen wie den Oscars, Newsberichten, Sportereignissen auch
genutzt) – aber es gibt nunmal bis auf wenige Ausnahmen keine „Dauerfeeds“ von den
grossen US-Networks nach Europa. Sowas kostet schliesslich Geld und die US-Networks haben
in Europa keine Hoffnung auf grossartige Werbeeinnahmen. Angehörige der US-Army in Europa haben allerdings
Anrecht auf den Erwerb eines Dekoders für den Army-Sender AFN, der recht aktuelle
US-Sendungen in Europa über Satellit ausstrahlt. Es gibt aber keine legale Möglichkeit,
als deutscher Staatsbürger einen solchen Dekoder zu erhalten. In einigen Regionen Deutschlands
wurde AFN auch terrestrisch ausgestrahlt. Bis Ende Januar 2002 sendet FOX NEWS einen
24/7 Livefeed aus den USA unkodiert über ASTRA. Ist eine Art „CNN light“.

Kinowelt: Nicht viel neues gibt es hier. Allem Anschein nach ist das Rechtepaket offiziell
noch gar nicht an Warner „zurückgefallen“. Die Hauptbank der Kinowelt wollte
wohl durch die Kündigung des Kredits an Kinowelt und die damit verursachte
Insolvenz erreichen, dass sie selbst (und nicht Kinowelt) mit Warner um die
Ablöse des Paketes verhandeln. (Eine grosse Bank hat logischerweise mehr
Verhandlungspotential als ein beinahe bankrottes Medienunternehmen). Das Ganze
läuft jetzt auf einen Rechtsstreit zwischen Warner und eben jener „Hausbank“
hinaus: Es ist wohl umstritten, wieviel Geld Warner „zurückgeben“ muss, wenn
sie das Rechtepaket zurückhaben will. Alles sehr komplizert – es dürfte wohl
noch einiges an Zeit ins Land gehen, bis die Serien aus dem Warner-Paket auf
einem deutschen Bildschirm auftauchen. Die grössten Chancen würde ich aber
der RTL-Gruppe einräumen. Kirch hat mit Premiere derzeit schon genügend Sorgen 😉

– Ja, Pro7 überträgt auch 2002 die Oscars. (24. März)