Kröd Mändoon

Über die Comedy Central-Produktion „Kröd Mändoon“ bin ich im Grunde nur wegen den Crosslinks auf den „Daily Show“-Seiten gestolpert. Die Show wäre gerne eine smarte Verballhornung des Fantasy-Genres, aber da waren viele andere schon deutlich schneller (und besser). Zudem sind „ernste“ Fantasy-Produktionen auch schon schwer zu finden. Der extrem billige Produktionsstil trägt etwas zum Charme der Show bei, aber die Gags sind überwiegend auf Schulhof-Niveau und kaum überraschend oder innovativ. In seinen besten Momenten erinnert die Show an Klassiker wie „Princess Bride“ oder „The Black Adder“, aber mehr als „ganz nett“ kommt im Endeffekt nicht dabei heraus. Das wäre in den 1980er Jahren ein Hit gewesen, heute ist es zu wenig. Mein Eindruck nach der Pilotepisode: Wo keine Erwartungen sind, kann diese Show auch keine enttäuschen. 4/10

Antwort schreiben

XHTML: Du kannst die folgenden XHTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>