The No. 1 Ladies' Detective Agency

Und noch eine Krimi-Serie. Aber definitiv nicht nur „just another crime show“, sondern eine ausgefallene und sehr liebenswürdige Produktion aus Afrika mit viel Charme. Die BBC-Produktion (co-produziert mit HBO) basiert auf der gleichnamigen Buchreihe des britischen Autors Alexander McCall Smith. Sechs Episoden (inklusive oder plus eines Pilotfilms) wurden produziert und werden gegenwärtig auf HBO und BBC One ausgestrahlt. Serie und Buchvorlage handeln von einem kleinen und jungen Detektiv-Büro in Botswana, das von zwei engagierten Frauen geleitet wird. Beide haben nicht sonderlich viel Ahnung von professioneller Ermittlungsarbeit, aber das machen sie mit viel Intuition, Witz und Geschicklichkeit wett. Die Detektivfälle sind bunt und amüsant: Betrügende Ehemänner, entlaufene Hunde und pfuschende Zahnärzte sind einige der Fälle der ersten Folgen. Das von „The No. 1 Ladies‘ Detective Agency“ gezeigte Bild von Botswana mag zwar etwas geschönt und oberflächlich sein, aber diese charmante Produktion ist endlich mal eine nette Abwechslung im Crime-Show-Einerlei. Mein Eindruck nach der Pilotepisode: Goldstück. 8/10

Antwort schreiben

XHTML: Du kannst die folgenden XHTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>