Posts Tagged ‘Saarbrücken’


Abgestiegen

Sonntag, 7. Mai, 2006

Durch die heutige Niederlage bei 1860 München hat der 1. FC Saarbrücken nun auch die letzte rechnerische Möglichkeit auf einen Verbleib in der zweiten Fußball Bundesliga verspielt. Damit kehrt der Molschder Verein nach zwei Jahren wieder in die Regionalliga zurück.

Der FC hatte schon zu Beginn der Saison eine rekordverdächtige Negativserie hingelegt, konnte dann aber in der Rückrunde zunächst unter Trainer Rudi Bommer einen kurzen positiven Zwischenspurt einlegen und lag zwischenzeitlich auch mal auf einem Nichtabstiegsplatz. Doch spätestens vor einer Woche im Heimspiel gegen die Offenbacher Kickers, das vor 16.000 Zuschauern im „Park“ zu einer blamablen Niederlage geriet, war das Schicksal das Vereins wiedermal besiegelt. Und als man dann auch noch kurz vor dem München-Spiel den Trainer feuerte, war das Bild des Saarbrücker Chaos-Verein leider auch wieder komplett.

Nun bleibt nur, auf den direkten Wiederaufstieg 2007 zu hoffen, doch das wird schwer, die Dritte Liga/Regionalliga Süd wird nächste Saison kein Leichtgewicht.

SaarUni Mensa RSS-Feed

Freitag, 28. April, 2006

Dieser Beitrag ist umgezogen zu http://www.saschabeck.com/blog.

The Big Dig / Stadtmitte am Fluss

Samstag, 15. April, 2006

In Saarbrücken gibt es ja seit einigen Jahren die Initiative „Stadtmitte am Fluss“ (samt Gegnern), die unter anderem bis 2011 die Migration der Bausünde Stadtautobahn (Nebenfluss der Saar mit 13 Buchstaben) in einen 1300 Meter langen Tunnel forcieren will. Mindestens 155 Mio Euro (plus 20 Mio für die Renovierung der Berliner Promenade) soll der Spaß kosten, ob es jemals Realität wird, steht noch in den Sternen.

Bereits Realität ist ein um gleich mehrere Dimensionen größeres Projekt in den USA: Der „Big Dig“ in Downtown Boston. Mehr 14 Milliarden US-Dollar steckte man dort in ein mittlerweile 15-jähriges(!) Bauvorhaben, bei dem die zentralen Verkehrsadern der Stadt in mehrere unterirdische Tunnel verlegt wurden. Der Aufwand, der betrieben wurde, um diese Bauarbeiten inmitten einer derartigen Metropole durchzuführen, ist beeindruckend. Wie man eine Stadt mit zehnspurigen(!) Tunneln „unterbaut“, während oben der Verkehr (mehr oder weniger) weiterfliesst, dürfte eine logistischer Alptraum sein. Kein Wunder also, dass der ursprüngliche Zeit- und Finanzplan mehrmals von der Realität eingeholt wurde.

Wer sich für Städtebau bzw. Infrastrukturmaßnahmen interessiert, dem sei die Website der Massachusetts Turnpike Authority empfohlen mit ausführlichen Informationen und Bildern zu einer der größten innerstädtischen Baumaßnahmen in der amerikanischen Geschichte. Wirklich beeindruckend. Ein Autofahrer oder Anwohner möchte ich in den letzten 15 Jahren in Boston allerdings nicht gerne gewesen sein. Stop and Go während 8 Stunden pro Tag… ugh. Da sieht man das alltägliche Verkehrschaos in Saarbrücken doch gleich mit ganz anderen Augen 😉