Veronica Mars – The Movie

„a long time ago we used to be friends“

Aus der Kategorie „Es geschehen noch Zeichen und Wunder“ kommt die Meldung, dass der „Veronica Mars“-Spielfilm nach all den Jahren nun doch noch Realität werden könnte. Zwar nur als Low-Level-Produktion, aber immerhin mit Kristen Bell und einigen weiteren Original-Darstellern aus der Serie. Rob Thomas hat an der Idee für einen Spielfilm nie wirklich losgelassen, auch wenn Warner Brothers ihm bekannterweise mehrmals einen Korb gegeben haben. Nun will er es als Fan-Projekt via Kickstarter finanzieren und wie auch nicht anders zu erwarten, kamen die geforderten 2 Millionen US-Dollar innerhalb weniger Tage/Stunden zusammen. Aktuell steht das Spendenbarometer schon bei 2,5 Millionen Dollar. Demnach müsste der Film bereits im Sommer gedreht werden können, mit einer Kino-Veröffentlichung („in selected cities“) Anfang 2014. Vor einigen Jahren hätte ich das alles als illusorischen Wunschtraum abgetan, aber die Zeiten haben sich definitiv geändert. Das könnte wirklich funktionieren — ich würde mich jedenfalls tierisch freuen, nach so langer Zeit nun doch noch einen weiteren Blick in das Leben von „Veronica Mars“ zu werfen 🙂

Details hier: http://www.kickstarter.com/projects/559914737/the-veronica-mars-movie-project Zumindest das Spendenaufruf-Video auf Kickstarter sollten sich alle Veronica-Mars-Fans unbedingt anschauen — alleine schon der alten Zeiten wegen 🙂 …

Update: Jetzt sind es schon 3,2 Millionen und die Aktion hat einiges an Wirbel verursacht. Natürlich stürmten die Massen auch gleich auf den armen Joss Whedon los, der doch bitteschön gleich mal morgen ein Firefly-Kickstarter aufsetzen solle. Buzzfeed konnte kurz mit ihm sprechen und von ihm gab es dann auch die ausführliche Begründung, warum das so schnell kein Modell für Firefly sein wird (kurze Version: Whedon ist viel zu beschäftigt dank seinem Marvel-Deal für die nächsten drei Jahre).

Alan Sepinwall hat ein paar Details zur Entstehungsgeschichte der Kampagne, die wohl bereits vor einem Jahr mit ersten Diskussionen und Planungen bei Warner Brothers begann.

Auch anderswo schaut man interessiert zu:

2 Antworten

  1. 1
    bullion schrieb:

    Habe ich gestern auch mit Begeisterung gelesen. Schade, dass der Gastauftritt-Backer für 10.000 $ (meine Frau hätte mich umgebracht) schon weg war… 😉

  2. 2
    Treuer Leser schrieb:

    Wunderbar! Vielleicht ist Kristen Bell ja mittlerweile reif genug, dass sie ihren Fehler in der Serie wieder gutmachen möchte und man nun dafür sorgt, dass die von Bell so verhasste Beziehung zwischen Veronica und Logan doch noch ein Happy-End bekommt.

Antwort schreiben

XHTML: Du kannst die folgenden XHTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>